Die Stadtverwaltung Gelsenkirchen macht ihre Daten zu einer öffentlichen Angelegenheit. Seit Mai können die Bürger in einem Open-Data-Portal auf verschiedene Datensätze zugreifen. Wissen ist Macht und die Währung unserer Zeit sind digitale Daten. Die Bürger einer Stadt können sich an gesellschaftlichen Diskussionen nur beteiligen, wenn sie gut informiert sind. Es stehen derzeit noch nicht alle Daten der Stadtverwaltung bereit, aber das Angebot soll regelmäßig erweitert werden.

Michael Voregger hat mit Manfred vom Sondern, dem Leiter der Statistikstelle, gesprochen.

Share Button

Wandern mal anders

Posted: 2nd November 2017 by admin in Gelsenkirchen, Kultur
Tags: , , ,

Wandern muss kein schweißtreibendes Geschäft sein. Weil sich aber viele gerne bewegen und dabei noch einiges über die Umgebung erfahren wollen haben sich die Kursleiterinnen der VHS, Ruth Raeder und Ursula Robenek im VHS Programm etwas einfallen lassen und bieten Wanderungen in der direkten Umgebung mit einigen interessanten Informationen an. Nicht zu lang, nicht zu anstrengend- gerade richtig. Zu finden im jeweiligen Semesterprogramm der VHS.

Ein Beitrag von Karl Heinz Witteck

Share Button

Mit den Ohren hören

Posted: 2nd November 2017 by admin in Gelsenkirchen, Kultur
Tags: , ,

Blindheit und Sehbehinderung soll nicht die Teilhabe im Leben behindern. Inzwischen gibt es viele Hilfen in fast allen Lebensbereichen. Im Sport wird schon seit 2000 die Teilhabe von Sportfans an Bundesligaspielen durch Blindenreporterteams in den Bundesligastadien ermöglicht. Der FC Schalke 04 gehörte zu den ersten Vereinen, die diesen Service eingerichtet haben. Wie das funktioniert erfahren wir von den Machern, den Verantwortlichen und den Nutzern in der Veltins-Arena. Eine unterhaltsame und informative Reportage.

Auto: Karl-Heinz Witteck

Share Button

Blutspende aktuell

Posted: 2nd November 2017 by admin in Gelsenkirchen
Tags: , , ,

Rund um den Weltblutspendetag informiert dieser Beitrag über Sinn, Notwendigkeit und Akzeptanz einer Blutspendeaktion in Gelsenkirchen. Es kommen Ärzte, Spender, Helfer und Organisatoren zu Wort. Unterhaltsames, Informatives zu oft lebensrettenden Blutspende.

Autor: Karl-Heinz Witteck

Share Button

Sportstadt Gelsenkirchen

Posted: 2nd November 2017 by admin in Gelsenkirchen
Tags: , , ,

Teil 1 einer Serie über die Sportstadt Gelsenkirchen. Es geht nicht, wie man bei Gelsenkirchen leicht meinen könnte, um den FC Schalke 04. Vielmehr macht der Autor den Versuch festzustellen obe es neben dem Fußball in Gelsenkiurchen noch andere populäre Sportarten gibt und damit diese Stadt zu Recht den Titel Sportstadt trägt. In Teil 1 geht es um Sportorganisation und damit um Gelsensport, den Verein, der in dieser Stadt den Sport organisiert. Ist es etwas für die Menschen in Gelsenkirchen ? Oder doch eher für die Medien ? Spitzensport außer Schalke 04 Fehlanzeige ? Wir hören in der Folge was vom Turnen, Basketball, Handball, Schwimmen, Hockey, Sportschießen, und von vielen sogenannten Randsportarten, die in den Medien selten vorkommen, ja auch von welchen, die inzwischen schon ganz aus dem Sportgeschehen dieser Stadt verschwunden sind, wie z.B. der einst erfolgreiche Hallenradsport.
Seien sie gespannt auf die sportliche Vielfalt.

Ein Beitrag von Karl Heinz Witteck

Share Button

Gina Bassalig, eine junge Frau gründet eine Bäckerei, Konditorei oder muss man es eine Kunstbäckerei nennen ? Schon eine ungewöhnliche Konstellation. Mehr noch wenn man weiß, die heutige Namensgeberin von Ginas Cup Cake Cafe war bisher erfolgreiche Lehrerin in einem Gelsenkirchener Gymnasium. Da intereesierte uns, was hinter dem Mut steckt, einen sicheren Job gegen eine eher unsichere Existenzgründung zu tauschen. Ursula Junker-Klapdor und Karl-Heinz Witteck haben mit Gina gesprochen und Interessantes erfahren.

Autoren: Ursula Junker-Klapdor und Karl-Heinz Witteck

Share Button

Share Button

Das Smartphone und die Flucht

Posted: 25th Oktober 2016 by admin in Gelsenkirchen
Tags: , , , ,

Hasan und Ali beschäftigen sich mit wichtigsten Gegenstand für viele Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind – dem Smartphone.

Share Button

Christina Drache hat mit Andre Wülfing über die Bucheckern am Consol Theater gesprochen,. Die Gruppe entwickelt Leseprogramme für große und kleine Zuhörer.

Share Button

Kultur für Alle

Posted: 25th Oktober 2016 by admin in Gelsenkirchen, Kultur
Tags: , ,

Gelsenkirchen ist eine Stadt mit vielen sozialen und wirtschaftlichen Problemen. Damit auch Menschen mit geringem Einkommen kulturelle Angebote nutzen können, gibt es den Kulturpott. Dazu hat Christina Drache bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Vereins nachgefragt.

Share Button

Die Umgestaltung der Stadtteile ist in Gelsenkirchen seit vielen Jahren ein umstrittenes Thema. Dort hat es Erfolge gegeben, aber viele Straßen und Quartiere sind noch in einem schlechten Zustand.
Tomas Grohe hat mit Stefan Rommelfanger gesprochen. Der hat die Abteilung Stadtplanung in Gelsenkirchen verlassen und ist jetzt Stadtbaurat in Witten.

Share Button

Dieter Heisig, Georg Kentrup, Peter Rose und Paul Baumann haben ein Konzept für ein soziokulturelles Zentrum in Gelsenkirchen vorgelegt. Damit soll der soziale Arbeitsmarkt für Langzeitarbeitslose wieder auf die Tagesordnung gesetzt werden. Die Idee wollen sie öffentlich diskutieren und es zu einem gemeinsamen Projekt für die Stadtgesellschaft machen. Die Redaktion hat bei Dieter Heisig nachgefragt.

Share Button

Wir haben mit einem Flüchtling aus Eritrea gesprochen, wie es ihm ergangen ist und wie sein Leben in Deutschland heute aussieht.

Share Button

Die Redaktion beschäftigt sich mit dem Bürgerkrieg in Syrien und mit der umkämpften Stadt Aleppo. Vor dem Bürgerkrieg lebten hier über 2 Millionen Menschen. Begleiten Sie uns auf einem akustischen Spaziergang durch diese alte Stadt.

Share Button

Wir haben heute einen Beitrag über orientalische Musik und über ein internationales Musikprojekt in Recklinghausen, im Programm der Ruhrfestspiele. Rawad kommt aus Syrien, aus Damaskus , und er ist 23 Jahre alt. Er ist seit 7 Monaten hier in Deutschland und seit 2 Monaten macht er bei dem Musikprojekt „Sing it out loud“ mit. Dieses Projekt besteht aus Sängern und Instrumentalisten. Im Chor singen Jugendliche und Erwachsene aus vielen Ländern, wie Syrien, dem Iran, Afghanistan, Russland, Ukraine, Albanien und Schwarzafrika und natürlich deutsche Sänger.

Ein Beitrag von Rawad Faraj und Ali Ali.

Share Button