Gina Bassalig, eine junge Frau gründet eine Bäckerei, Konditorei oder muss man es eine Kunstbäckerei nennen ? Schon eine ungewöhnliche Konstellation. Mehr noch wenn man weiß, die heutige Namensgeberin von Ginas Cup Cake Cafe war bisher erfolgreiche Lehrerin in einem Gelsenkirchener Gymnasium. Da intereesierte uns, was hinter dem Mut steckt, einen sicheren Job gegen eine eher unsichere Existenzgründung zu tauschen. Ursula Junker-Klapdor und Karl-Heinz Witteck haben mit Gina gesprochen und Interessantes erfahren.

Autoren: Ursula Junker-Klapdor und Karl-Heinz Witteck

Share Button